Wechselduschen
Rezept drucken
Wechselduschen fördern nicht nur den Erholungsprozess von Sportlern und sind revitalisierend nach jeglicher Form von Anstrengung, sie wirken zudem noch kreislaufstabilisierend, entgiftend und Infekt vorbeugend. Darüber hinaus trainieren sie die Elastizität der Gefäße, Krampfadern wird vorgebeugt.
Wechselduschen
Rezept drucken
Wechselduschen fördern nicht nur den Erholungsprozess von Sportlern und sind revitalisierend nach jeglicher Form von Anstrengung, sie wirken zudem noch kreislaufstabilisierend, entgiftend und Infekt vorbeugend. Darüber hinaus trainieren sie die Elastizität der Gefäße, Krampfadern wird vorgebeugt.
Anleitungen
  1. Wechselduschen beginnen mit einer heißen Dusche (1-3 min).
  2. Dann die Handbrause auf kühl bis kalt umstellen, am besten mit einem weichen, vollen Wasserstrahl arbeiten.
  3. Herz fern beginnen (alle Extremitäten nacheinander, zuerst die Außen-, dann die Innenseite): rechtes Bein, linkes Bein, rechter Arm, linker Arm, als letztes kurz Brust, Bauch, Nacken, Rücken, Gesicht.
  4. In der Regel macht man zwei Durchgänge (warm/kalt, warm/kalt). Es wird immer mit kaltem Wasser abgeschlossen.
  5. Anschließend abtrocknen und die Haut mit einer guten Body Lotion oder einem herrlich duftenden Body Öl verwöhnen. In bequemer Kleidung noch 15-20 min entspannen.