Körper- und Gesichtspackungen
Rezept drucken
Je nach Inhaltsstoffen wirken Körper- und Gesichtspackungen nicht nur pflegend und hautstraffend, sondern auch entschlackend und entgiftend. Insgesamt sind sie sehr wohltuend und haben sowohl entspannende als auch aufbauende Wirkung auf den gesamten Organismus. Die Pasten oder Cremes werden auf einzelne Körperteile oder auf den ganzen Körper aufgetragen und in feuchtwarme Bandagen oder Folie gewickelt. Als letztes wird alles in warme Tücher oder Decken eingepackt.

Meistens handelt es sich um warme Anwendungen, denn unter Wärme werden die hochwertigen Wirkstoffe der Pasten besonders gut von der Haut aufgenommen. Die Wärme kurbelt gleichzeitig die körpereigenen Stoffwechselprozesse an, wodurch die stoffliche Verwertung der Wirkstoffe beschleunigt wird. Es gibt aber auch kalte Packungen, z.B. gegen Krampfadern und Besenreiser oder venöse Stauungen, die sogenannten Frigi-Wickel. Die kalten Wickel bewirken zusammen mit enthaltenen Inhaltsstoffen wie Algen, Menthol und Kampfer, dass sich die Gefäße der Beine zusammenziehen. Frigi-Wickel sind besonders angenehm nach langem Stehen in den Sommermonaten oder bei Beschwerden, die von Venenleiden herrühren.
Körper- und Gesichtspackungen
Rezept drucken
Je nach Inhaltsstoffen wirken Körper- und Gesichtspackungen nicht nur pflegend und hautstraffend, sondern auch entschlackend und entgiftend. Insgesamt sind sie sehr wohltuend und haben sowohl entspannende als auch aufbauende Wirkung auf den gesamten Organismus. Die Pasten oder Cremes werden auf einzelne Körperteile oder auf den ganzen Körper aufgetragen und in feuchtwarme Bandagen oder Folie gewickelt. Als letztes wird alles in warme Tücher oder Decken eingepackt.

Meistens handelt es sich um warme Anwendungen, denn unter Wärme werden die hochwertigen Wirkstoffe der Pasten besonders gut von der Haut aufgenommen. Die Wärme kurbelt gleichzeitig die körpereigenen Stoffwechselprozesse an, wodurch die stoffliche Verwertung der Wirkstoffe beschleunigt wird. Es gibt aber auch kalte Packungen, z.B. gegen Krampfadern und Besenreiser oder venöse Stauungen, die sogenannten Frigi-Wickel. Die kalten Wickel bewirken zusammen mit enthaltenen Inhaltsstoffen wie Algen, Menthol und Kampfer, dass sich die Gefäße der Beine zusammenziehen. Frigi-Wickel sind besonders angenehm nach langem Stehen in den Sommermonaten oder bei Beschwerden, die von Venenleiden herrühren.
Anleitungen
Körperpackung zur Hautstraffung und Behandlung von Cellulite (z.B. mit der LebeNeo Body Forming Cream ):
  1. Die zu behandelnden Stellen (Oberschenkel, Po, Hüfte, Bauch oder Oberarme) dünn mit der Creme bestreichen. (Wichtig!! Die Creme sollte dabei nicht mit Augen und Schleimhäuten in Berührung kommen).
  2. Danach mit Folie umwickeln oder … die bessere Alternative, weil wiederverwendbar: mit feuchtwarmen (waschbaren) Textilkompressionsbinden umwickeln, "überlappend" von unten nach oben, damit die Lymphe gut ausgeweitet wird.
  3. Warm zudecken und 30-40 min wirken lassen.
  4. Binden wieder abnehmen und Cremereste mit einem feuchten Tuch abnehmen.
  5. Anschließend noch ein wenig nachruhen und durch Schwitzen entstandene Flüssigkeitsverluste mit ungesüßtem Kräutertee oder Mineralwasser auffüllen.
  6. Zur intensiven Cellulite Behandlung sollte die Behandlung (inklusive Wickelung) 2x wöchentlich durchgeführt werden. Die Wirkung kann noch gesteigert werden, wenn die Body Forming Cream täglich wie eine Tagescreme auf die betroffenen Stellen aufgetragen und sanft einmassiert wird. Ein hautstraffender Effekt (ohne dass eine direkte Behandlung von Cellulite im Vordergrund steht) oder eine Steigerung der Entgiftungsleistung über die Haut kann schon durch eine einmalige, wöchentliche Anwendung erreicht werden.
  7. Die Cellulite Behandlung kann im Übrigen durch Selbstmassage mit einer Faszien Rolle noch weiter unterstützt werden. Eingelagerte Stoffwechselabbauprodukte werden „ausgestrichen“, die Durchblutung des betroffenen Gewebes wird angeregt und damit auch die Produktion von neuem Kollagen (wichtiges Strukturprotein der Haut). Das führt dazu, dass sich die Fettzellen nicht mehr so leicht „nach oben schieben“ können. Das Gewebe wird insgesamt straffer, das Hautbild verbessert. Es empfiehlt sich, die betroffenen Stellen mindestens 6 Monate lang 1-2x die Woche mit der Faszien Rolle zu bearbeiten. Ebenso sind reichlich Bewegung, eine ausgewogene, vitalstoffreiche Ernährung sowie eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Mineralwasser und ungesüßten Kräutertees für die erfolgreiche Behandlung einer Cellulite unerlässlich.

    (Mehr zum Thema Cellulite und Hinweise zur Erhaltung eines gesunden Bindegewebes erhalten Sie im LebeNeo´s Gesundheitsbuch „Bewegung ist Medizin“)

Gesichtspackungen (z.B. LebeNeo Carotin-Cremepackung):

Gesichtspackungen sind gleichermaßen für Gesicht, Hals und Dekolleté geeignet. Enthaltene Vitamine und Spurenelemente unterstützen die Hautregeneration, ihre Tiefenwirkung wirkt glättend, Feuchtigkeit spendend und rückfettend.
  1. Die Creme 1x wöchentlich nach einem sanften Gesichtspeeling messerrückendick auftragen.
  2. Ca. 20 min einwirken lassen, die Reste danach sanft einmassieren.