Bauchumfang
Rezept drucken
Bin ich zu dick? Wie groß ist mein Bauchumfang? Und bin ich ein Apfel- oder Birnentyp?

Die Fettverteilung im Körper eines Menschen ist entscheidend für eine Risikobewertung im Hinblick auf eine Vielzahl chronischer Stoffwechselerkrankungen. Menschen mit hauptsächlich Fettdepots an Hüften, Po und Oberschenkeln haben ein weniger großes Risiko für Herz- und Gefäßerkrankungen, als die mit den Fettansammlungen im Bauchbereich. Menschen mit einem starken Fettansatz am Bauch bezeichnet man als „Apfeltypen“. Diese Art der Fettverteilung ist überwiegend bei Männern zu finden, während bei Frauen im jungen und mittleren Alter eher der „Birnen-typ“ vorherrscht. Hier findet man vor allem im Bereich von Gesäß, Hüften und Oberschenkeln einen starken Fettansatz. Betrachten Sie sich einmal selbst im Spiegel: Sind Sie ein Apfel- oder ein Birnentyp?

(Mehr zum Thema „Gefährliches Bauchfett oder von Äpfeln und Birnen“ im „LebeNeo-Einsteigerbuch“ und in „LebeNeo Bewegung ist Medizin“.)

So messen Sie richtig:

Gemessen wird • mit einem Maßband, unbekleidet • idealerweise morgens, vor dem Frühstück • nicht an der schmalsten Stelle vom Bauch, an der sogenannten Taille, sondern knapp oberhalb des Beckenkamms, in Höhe des Bauchnabels

Risikobewertung Bauchumfang Frauen Männer gering < 80 cm < 94 cm mäßig 80 - 88 cm 94 - 102 cm hoch > 88 cm > 102 cm
Bauchumfang
Rezept drucken
Bin ich zu dick? Wie groß ist mein Bauchumfang? Und bin ich ein Apfel- oder Birnentyp?

Die Fettverteilung im Körper eines Menschen ist entscheidend für eine Risikobewertung im Hinblick auf eine Vielzahl chronischer Stoffwechselerkrankungen. Menschen mit hauptsächlich Fettdepots an Hüften, Po und Oberschenkeln haben ein weniger großes Risiko für Herz- und Gefäßerkrankungen, als die mit den Fettansammlungen im Bauchbereich. Menschen mit einem starken Fettansatz am Bauch bezeichnet man als „Apfeltypen“. Diese Art der Fettverteilung ist überwiegend bei Männern zu finden, während bei Frauen im jungen und mittleren Alter eher der „Birnen-typ“ vorherrscht. Hier findet man vor allem im Bereich von Gesäß, Hüften und Oberschenkeln einen starken Fettansatz. Betrachten Sie sich einmal selbst im Spiegel: Sind Sie ein Apfel- oder ein Birnentyp?

(Mehr zum Thema „Gefährliches Bauchfett oder von Äpfeln und Birnen“ im „LebeNeo-Einsteigerbuch“ und in „LebeNeo Bewegung ist Medizin“.)

So messen Sie richtig:

Gemessen wird • mit einem Maßband, unbekleidet • idealerweise morgens, vor dem Frühstück • nicht an der schmalsten Stelle vom Bauch, an der sogenannten Taille, sondern knapp oberhalb des Beckenkamms, in Höhe des Bauchnabels

Risikobewertung Bauchumfang Frauen Männer gering < 80 cm < 94 cm mäßig 80 - 88 cm 94 - 102 cm hoch > 88 cm > 102 cm